Blog 1 Zahlungsausfälle

money-8887_640

Mit viel Fleiß und Energie baut sich der Handwerker (Firmeninhaber) seine Firma auf.

Dass dabei viele Zahlungen anfallen, wie Beiträge für die Berufsgenossenschaft, Berufshaftpflicht, Handwerkskammer, Löhne, Fahrzeuge, Werkzeuge und Maschinen, Büro usw  versteht sich von selbst.

Der Auftrag wurde optimal abgewickelt die Leistung einwandfrei erbracht, aber der Kunde schiebt die Bezahlung trotzdem auf die lange Bank – wenn überhaupt bezahlt wird.

Für das Handwerk sind NICHT bezahlte Rechnungen immer eine enorme Belastung!

Die schlechte Zahlungsmoral wird vom Kunden häufig mit noch vermeintlichen Mängeln begründet.

Leider wird die Zahlungsmoral für Rechnungen der Handwerker  immer schlechter und nicht nur eine Firma wurde bereits durch NICHT Zahlung in den Konkurs getrieben.

Deshalb ist es von großer Bedeutung schon in guten Zeiten durch eine gute Rechtsschutzversicherung vorzusorgen.

 Hier ein Beispiel, wenn Ihnen eine Rechnung über 3 000,- € nicht bezahlt wird:

! Sie kalkulieren Ihre Rechnung mit:

Löhne inclusive Nebenkosten   1 600,- €

Materialkosten                             800,- €

sonstige Kosten                         150,- €

15 % Marge / Gewinn                450,- €

__________________________

Gesamt Netto RG Summe    3 000,- €

Damit beträgt Ihr Verlust 2 550,- €

!Damit Sie diese 2 550,- € wieder ausgleichen können brauchen Sie mindestens 6 Aufträge zusätzlich mit etwa gleichem Auftragswert und ähnlicher Gewinnspanne.

Der Gewinn aus diesen 6 zusätzlichen Aufträgen deckt gerade einmal Ihren Verlust !

Vorraussetzung dafür ist aber, dass diese Rechnungen bezahlt werden.

Der Rechtsstreit wird meistens teuer  -mit einem ungewissen Ausgang ob der Betriebsinhaber überhaupt zu seinem Geld kommt.

Daher sollten sich selbständige Unternehmer gegen Auseinandersetzungen dieser Art absichern.

Dafür gibt es erfahrene Rechtsschutzpartner (Rechtsschutzversicherungen) bei denen der Bedarf speziell auf Unternehmen zugeschnitten ist.

Mehr erfahren Sie,was Sie gegen unbezahlte Rechnungen tun können im handwerksblatt.de

Im nächsten Blog erfahren Sie, wie Sie vor allzu hohen Rechtsstreitkosten schützen können.

4 thoughts on “Blog 1 Zahlungsausfälle

  1. Liebe Rosi,
    diese Aufstellung ist sehr aufschlußreich, in den meisten Fällen hat der nicht informierte Mitbürger kaum eine Vorstellung wie viel Engagement für den selbständigen Unternehmer notwendig ist um solche Verluste wieder auszugleichen und nicht in tief rote Zahlen zu rutschen aufgrund der Unehrlichkeit von zweifelhaften Auftraggebern.
    Vl Gr Ute Niederfeilner

    • Hallo Ute,
      ja da hast du vollkommen Recht, leider glauben viele Auftraggeber, dass Geld fällt den Unternehmern vom Fenster rein.
      Gruß Rosie

  2. Ich kann nur sagen Gottseidank, sind diese Kunden bei uns sehr selten. Aber ich weiß von einigen Kollegen, die von solchen Nichtzahlen an den Rand der Existenz gebracht wurden. Deine Tipps zur Absicherung dieser Ausfälle sind sehr hilfreich.
    Gruß Christine

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>